Institut für Programmstrukturen und Datenorganisation

Terminkalender

ABBRECHEN || neuen Vortrag anmelden | Vorträge durchsuchen
Monat zurück | Vorträge dieser Monat | Monat vor


Fr, 12.08.2016 Herr Yves Schneider (Bachelorthesis) ID: 100230
Modellierung der Struktureigenschaften von Subsystemen bei architekturellen Entwurfsentscheidungen in komponentenbasierten Systemen
Betreuerin: Anne Koziolek
Kurzfassung:
In Softwaresystemen werden bei der (Weiter-) Entwicklung in der Regel bereits fertige (Sub-) Systeme als ein Teil der eigenen Gesamtlösung eingesetzt. Dies benötigt jedoch fundiertes Fachwissen darüber, wie ein solches Subsystem einer Entwurfsentscheidung in das eigene Softwaresystem zu integrieren ist. In dieser Bachelorarbeit wurde ein formales Modell, welches die Eigenschaften einer Entwurfsentscheidung abbildet, konzipiert und evaluiert. Für diesen Zweck wird das Strukturmodell als eine Erweiterung für das Palladio Komponentenmodell vorgestellt, mit welcher ganze Umbaumaßnahmen für die Integration der Komponenten einer Entwurfsentscheidung formalisiert werden. Diese Erweiterung umfasst Informationen zur Struktur einer Entwurfsentscheidung und kann dafür genutzt werden, um mit ihm ganze Entwurfsentscheidungen im Kontext von Palladio wiederverwendbar zu formalisieren. Für die Evaluation des Strukturmodells wurden mehrere Fallstudien auf das Strukturmodell angewendet, um dessen Anwendbarkeit und Nutzen zu zeigen. Hierfür wurde die Systemstruktur verschiedener Entwurfsentscheidungen mithilfe des Strukturmodells modelliert. Abschließend wurde ein solches Strukturmodell einer Entwurfsentscheidung in ein bestehendes Softwaresystem eingesetzt.
Passwort:  

Fr, 19.08.2016 Herr Marco Neumann (Masterthesis) ID: 100231
Compression and Similarity Indexing for Time Series
Betreuer: Martin Schäler
Kurzfassung:
Für die aus Google Books extrahierten Häufigkeitsdaten von n-Grams in Form von Zeitreihen wird ein berechenbares, semantisch sinnvolles Ähnlichkeitsmaß für n-Grams diskutiert und gezeigt, dass dessen Berechnung mit herkömmlichen Index-Strukturen nicht beschleunigt werden kann. Als Alternative wird ein Wavelet-basierendes Verfahren entwickelt, welches Ähnlichkeiten gleichzeitig als Index als auch zur Kompression der Daten nutzt.
Passwort: